2019

Aktionen
lokal & (über-)regional

W U P P E R T A L, l(i)ebenswert für alle

… regelmäßig finden nachfolgende Treffen – monatlich – statt:

sowie Treffen vieler weiterer Bündnisse und Netzwerke

sowie Treffen vieler weiterer Bündnisse und Netzwerke, in denen auch ich – mindestens vernetzend – aktiv bin. Dies sind z.B.

im Stadtrandraum W-Nord
der Verein leben wuppertal-nord e.V sowie die BI EnergiE zum Leben, auch in W-Nord sowie die Sauberkeitspaten W-Nord – alle mit ihre 10-jährigen Jubiläum (2009 – 2019)

und darüber hinaus

  • der Arbeitskreis solidarisches Bürgerticket bzw. das Bündnis Unsere Stadtwerke,
  • der Initiativkreis Gemeinsam für Nachhaltigkeit – auch in Wuppertal,
  • das Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen,
  • das Aktionsbündnis Wuppertals Urbane Gärten (AWUG) …
  • das Wuppertaler klimanetzwerk

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen: Einmischen ist ausdrücklich erwünscht…  

Diese und weitere spannende Treffen sind nachstehend aufgeführt.

Neugierig? Ja?! Prima, so gestalten wir gemeinsam ZUKUNFT…
„Save the date“, Ausblick, was kommt…  und  Rückblick, was war:

>>>  A U S B L I C K >>>

ab April … 2019

weiter geht es – mit spanenden Veranstaltungen…

  • save the date: voraussichtlich Ende Mai 2019: in Bonn 4. WWEA-Symposium
  • save the date: 24.Mai 2019 Tag der Nachbarn
    http://www.tagdernachbarn.de
    initiiert durch nebenan.de-Stiftung http://www.nebenan.de
  • save the date: 18.Mai 2019 Restaurant Day
  • Aktionswochen Wuppertals Urbane Gärten (AWUG),
  • save the date: 10./11. Mai 2019: in Maannheim BBEn eV-Konvent
  • save the date: 5. Mai 2019: GfB eV-Zukunftsfestival
  • 6. April, 14-18 Uhr „Wir im Quartier – Katernberg trifft sich zur Zukunft und Nachhaltigkeit“
Katernberg trifft sich – zu Zukunft & Nachhaltigkeit

>>> A K T U E L L  >>>

im März … 2019

am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Gemeinsam setzen wir so zur Earth Hour 2019 ein Zeichen für einen lebendigen Planeten. 

  • 20. März 19 Uhr mtl. bbeg-Aktiven-Stammtisch s. http://www.bbeg.de
  • 17. März 11:30 Uhr Waldspaziergang im Hambacher Wald: Wald statt Kohle, 59 Monate Waldspaziergang im Hambacher Wald. TREFFPUNKT diesmal in MANHEIM, Berrendorfer Straße!!! Wir zeigen das Inferno, das RWE hier und anderswo anrichtet. Weitere aktuelle Informationen auf www.naturfuehrung.com

am 15. März zum Streik für wirksamen Klimaschutz: wieder um 10 Uhr an der Kluse: Global For Future – weltweit, auch in Wuppertal:
weltweit wollen Menschen in über 1.000 Städten teilnehmen und für wirksamen Klimaschutz, der unser aller Lebensgrundlagen retten soll, auf die Straße gehen. DANKE, young Generation für die mediale Aufmerksamkeit, die das wichtige Thema durch Euren Mut und Eure Entschlossenheit schafft!!!

Quelle: facebook-account Greta Thunberg

11. März 19 Uhr mtl. BUND-Aktiventreffen im Stadtteiltreff W-Heckinghausen

10. März um 11:00 Uhr Alte Feuerwache: politisches Frühstück
zur geplanten Eröffnung von Primark in Wuppertal…

9. März um 10:00 Uhr in W-Nord: picobello-Frühjahrsputz & offene Vorstandssitzung , Details s. unter Menuepunkt W-Nord

8. März um 16:30 Uhr in Neuss:  Wie Frieden gelingen kann 
https://www.zentrumensch-neuss.de/vortrag-daniele-ganser-und-christian-felber/
… um mit den Worten der Organisatorin zu sprechen:
„Warum ausgerechnet am Weltfrauentag? Das hat sich so ergeben oder: weil zwei starke Frauen die beiden Männer interviewen…“

Anm.:
zu obiger Veranstaltung s. auch meinen Artikel unter www.njuuz.de sowie in meinem BLOG unter dem Menuepunkt „news“k

5. März 19:30 Alte Feuerwache: mtl. Treffen Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen 

5. März 18 Uhr in der Diakoniekirche: Auftakt-Planungstreffen für die Aktionswochen Wuppertals Urbane Gärten (AWUG) 2019

4. März 2019 Rosenmontag, Impression vom Zug aus Düsseldorf

.
  • 2. März 16:30 Uhr im Elberfelder Haus der Jugend: FFF-Vollversammlung mit Wahlen: der Delegierten ebenso wie Presse-, Politik-Finanz-, Social-Media-Team… Erfreulich: die Besetzung des FFF-Wuppertal-Orgateams schafft nahezu Parität und berücksichtigt auch Migrationshintergrund. Glückwunsch dazu und gutes Gelingen für Euren wirklich weitsichtigen Antrag!
  • 1. März 18 Uhr: BBEn-Hol den/die BürgerEnergiE-Politiker*in: zum informellen Gedankenaustausch haben sich im Wuppertaler Luisenviertel getroffen: MdB Helge Lindh (SPD), die BBEn eV-Ratssprecherin und bbeg-Aufsichtsratsvorsitzende Beate Petersen und der dem Vorstand angehörende Gunnar Harms sowie zwei Vertreter*innen , die der Einladung spontan gefolgt sind. Danke für das offene Interesse und freundliche Gespräch!

im F E B R U A R 2019

  • 27. Februar um 18:30 Uhr monatliches WAE-Treffen, Düsseldorf, Thema: Demokratie in Europa 
  • 26. Februar um 19 Uhr Diakoniekirche, W-Elberfeld Friedrichstr. Treffen Klimanetzwerk W
  • 26. Februar um 18:30 Uhr kath. Stadthaus, W-Elberfeld, Am Laurentiusplatz: solidarisches Bürgerticket: nach der Pressekonferenz vom 30.1.2019 setzen wir als AK nun die Diskussion fort und freuen uns auf Ihre/Eure Fragen zu unserer Vision für Wuppertal
  • 22. Februar, 17:30-19:30 Uhr: Klimaschutz aktuell:
    Welche Ergebnisse brachte die Kohlekommission?
    CityKirche Elberfeld,
    Kirchplatz 2, 42103 WuppertalSeit Juli 2018 tagt die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“- genannt „Kohlekommission“ – im Auftrag der Bundesregierung. Im Februar wird das Ergebnis erwartet, das aufzeigen soll, wie die Klimaschutzziele erreicht werden können ohne die Versorgungssicherheit zu gefährden, welche Kohlekraftwerke abgeschaltet werden müssen und wie der Strukturwandel gestaltet werden kann. Der Arbeitskreis „Bergisch Energisch“ von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt alle Interessierten ein zur Diskussion mit Impulsvorträgen:
    Antje Grothus, Buirer für Buir, Mitglied der Kohlekommission
    Prof. Dr. Manfred Fischedick, Wuppertal Institut
    Moderation: Anke Spiess
    Anschließend Diskussion über das Ergebnis der Kohle-kommission und über die Frage: tun wir genug für den Klimaschutz?
    Wie müssen Politiker*innen und Bürger*innen handeln?
Klimapolitik… ein Witz, über den keine/r lachen mag! (Quelle/Foto: FFF/F4F-Wuppertal)
  • 21. Februar um 18:30 Uhr Grüner Salon mit Sven Giegold Gerecht Umsteuern . So geht Europa. 
    CityKirche Elberfeld, 
    Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal
  • 20. Februar um 19 Uhr monatlicher bbeg-Aktiven-Stammtisch der BergischenBürgerEnergiE-Genossenschaft im Stadtteiltreff im Marines, Ecke Gathe/Wiesenstr., W-Elberfeld
Quelle/Foto: bbeg
  • 20. Februar um 17:15 Uhr Forum für Nachhaltigkeit in der Junior-Uni: Herr Dr. Friedrich Glauner „Verantwortung leben, Unternehmen gestalten. Die Naturprinzipien zukunftsfähigen Wirtschaftens“.  Insbesondere Unternehmerinnen und Unternehmer können sich auf viele Informationen über zukunftssichere UND nachhaltige Strategien zur wirtschaftlichen Unternehmensführung freuen.
  • 15. Februar um 10:00 an der Kluse ACT NOW!
    FRIDAYS FOR FUTURE WUPPERTAL
    Schüler*innenstreik für’s Klima, nun auch erstmals in Wuppertal
    #fridays for future

11. Februar um 19 Uhr BUND-Aktiventreffen
im Stadtteiltreff W-Heckinghausen   4. Februar um 19:30 in der Alten Feuerwache:
Monatstreffen des Wuppertaler Aktionsbündnis
gegen TTIP und andere Freihandelsfallen >

im J A N U A R   2019

Baum des Jahres 2019: Flatter-Ulme, Foto/Quelle: A. Roloff https://www.baum-des-jahres.de/aktuelles-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=220&cHash=fa89c2e57ce59dbe9de53af5f7e2bab

Image
Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich
Quelle/Foto: bbeg
  • 13. Januar um 18 Uhr Talfahrt in der VillaMedia
    der politische Jahresrückblick http://www.talfahrt.de
  • 10. Januar um 19:30 in der Alten Feuerwache:
    Monatstreffen des Wuppertaler Aktionsbündnis
    gegen TTIP und andere Freihandelsfallen
  • 6. Januar 2019, von 11:30 bis 15:00 Uhr
    Wald statt Kohle: Waldspaziergang im Hambacher Wald
    http://naturfuehrung.com/
  • Vogel des Jahres 2019: Die Feldlärche (Foto/Quelle: NABU eV)
  • 4.-6. Januar 2019: An diesem Wochenende findet zum neunten Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt. Machen sich Finken, Kleiber und Meisen in diesem Winter tatsächlich rar oder täuscht der Eindruck? Gemeinsam… möchten wir es herausfinden. Greifen Sie zu Zettel und Stift oder schließen Sie sich einer NABU-Gruppe an. Sie sind herzlich eingeladen!
    NABU-Veranstaltungen zur „Stunde der Wintervögel“
    Die Vogel-Daten können Sie bis zum 15. Januar übermitteln, in diesem Jahr endlich auch wieder per App. Pünktlich zum Aktionsbeginn ist die neue Vogelapp erschienen.
    Vögel bestimmen und Beobachtungen notieren mit der NABU-App „Vogelwelt“
    Mit der NABU-App „Vogelwelt“ können Sie nicht nur Vögel einfach bestimmen, sondern auch gleich Ihre Beobachtungen vom Wochenende speichern und an den NABU senden. Über 1.000 freigestellte Fotos zu 308 Vogelarten machen die App einzigartig. Wer möchte, kann die Basisversion um Videos und Vogelstimmen erweitern. Es lohnt sich! Viel Freude beim Beobachten wünscht Ihnen Ihr „Stunde der Wintervögel“-Team.
  • FROHES NEUES Jahr!

zum ARCHIV 2015 bis 2018: bitte umblättern
(über den Menuepunkt „Aktionen & Termine“)