Schlagwort-Archive: Wuppertal

Welt-Aktionstag für unser Klima „Rise for Climate“

10.09.2018: update

kurz ein update zum Klima-Welt-Aktionstag 8 SEPTEMBER 2018

Rise for Climate
On 7 continents, in 95 countries, with 900+ actions, people worldwide demanded real climate action from their local leaders.

Aufstehen für das Klima
auf allen Kontinenten, in 95 Ländern, mit über 900 Aktionen fordern Menschen echte Klimaschutz-Aktivitäten von ihren lokalen Entscheidern ein.

07.09.2018

Am morgigen 8. September werden viele Kundgebungen und Aktionen lokal und global von den Entscheidungsträger*innen fordern, aktiv am Umstieg auf eine atom- und fossil-freie Welt mitzuwirken, für uns alle. Nicht zufällig findet in der nächsten Woche der Global Climate Summit 2018 statt., für den der weltweite Aktionstag Rise for Climate ein wichtiges Zeichen ist.

Rise for Climate-Aktionen: Ein Blick in die Welt
VIELE erheben ihre Stimme FÜR unser KLIMA  (Karte: 350.org)
und nach Wuppertal:

Klimawandel – Zeit zu handeln!

Samstag, 8,September 13-17 Uhr,
Kerstenplatz. Neumarkt 5 42103 Wuppertal

Mit einer kreativen Aktion wird die Gruppe Klimanetzwerk Wuppertal in der Wuppertaler Innenstadt das Thema Klimawandel auf die Straße bringen. Kommt vorbei, macht mit und tauscht euch aus darüber, was uns am Klimawandel beunruhigt und was wir gemeinsam dagegen tun können!

Klimawnadel – Zeit zu handeln!

Prima Klima! Mit Mut zur Zukunft, 100% EE

Samstag, 8,September 0-24 Uhr,
auch virtuell, im Internet

Wer nicht selbst vor Ort aktiv werden kann oder mag,  seine oder ihre Stimme aber gleichwohl für den Erhalt, Schutz und/oder die Wiederherstellung unserer Lebensgrundlagen erheben möchte, kann dies auch virtuell  per eMail, social media… tun und entweder einen bereits bestehen-den post liken, kommentieren und/oder teilen/verbreiten oder selbst post, tweed oder sonstige Nachricht erstellen und das ganz einfach, in 3 Schritten: 

  1. Eines der nachstehenden Plakate herunterladen,
  2. link zur Aktions-website  https://riseforclimate.org/#map
    oder ggf. einen kurzen Text dazu ergänzen
  3.  und liken, kommentieren, teilen/verbreiten
    per eMail, in den sozialen Medien wie zB facebook, Twitter & Co.
Heal the World . be the change

Climate-Rise Artist

Plakat zum download

Heal the world. Be the Change.
Artist: Christi Belcourt, Canada

Plakat zum download 

c. sowie in die REGION

Prima Klima! Dialog statt Drohung auch im Hambacher Wald

Samstag, 8,September 13 Uhr,

FAIR FRIENDS, GWÖ-Stand.
Messe Dortmund Westfalenhalle 44139 Dortmund

Die Gemeinwohl-Ökonomie hat sich auf den Weg gemacht für ein alternatives Wirtschaftsmodell, das nicht auf Profitmaximierung Einzelner fokussiert ist und dabei Gelingensbedingungen unseres Zusammenlebens ausblendet, sondern auf mehr Gemeinwohl für viele  mit einbezieht. Am GWÖ-Stand versuchen wir, die Schnittmenge zu den  Ereignissen im Hambacher Wald zu erarbeiten.

Build a fossil free world.
Artist: Teleise Neemia Lesa, New Zealand

 

Plakat zum download

Sonntag, 9,September 11:30 Uhr,

Kerpen-Buir, Kieswerk Collas am Hambacher Wald

Wald-Spaziergang mit Michael Zobel & Team
Anmeldungen unter info@zobel-natur.de

Weitere Rise for Climate-Aktionen sind geplant
z.B. in Essen und Koln mit Schwerpunkt Divestment. Grenpeace stellte in einer Untersuchung fest, dass viele Kommunen ihre RWE-Aktien verkauft haben, einige wenige  Kommunen aber tatsächlich noch RWE-Aktien zugekauft haben.

kurz als Hintergrund-Info:
Atomare und fossile Energien umfassen Atom-, Kohle- und Gas-Energie. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen beschleunigt insbesondere die Nutzung fossiler Energie den globalen Klimawandel..
Die Alternative dazu ist EnergiE aus erneuerbaren Quellen (EE) wie z.B. aus Sonne, Wind, Wasser, Biomasse etc. Tony Seba führt in seinem Buch „Clean Energy Disruption“ aus: „100% EE bis 2030“

Große Transformation … ist Wandel, auch in Wuppertal: Vortrag & Diskussion

Vortrag & Diskussion im BOB-Kulturwerk

Mittwoch, 5. Juli 2017 19.00 Uhr im BOB Kulturwerk
Wichlinghauser Straße 38, (direkt an der Nordbahn-Trasse)
(Navi: Max-Planck-Str.19  42277 Wuppertal

Referent:
Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Präsident des Wuppertal Instituts)

Transformation ist …Wandel

Weitere Informationen unter http://drachenreiter-kolleg.de

Herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Transformation ist …Wandel

Globaler Klimaschutz mit dem 2°-Ziel ist unverzichtbar auch für
das Erreichen anderer Nachhaltigkeitsziele. Die Veränderung von
der fossilen zur klimaverträglichen Gesellschaft ist für eine
wachsende Zahl von Akteuren unverzichtbar. Sie wird sogar
gleichgesetzt mit der Sesshaftwerdung der Menschen und der
industriellen Revolution.  Für den Wandel können sie sich, anders als bei den vorhergehenden, einen umfassenden, aktiven Umbau aus Einsicht, Umsicht und Voraussicht vorstellen.
Die „Große Transformation“ wäre demnach auch eine
Deutungsmöglichkeit für unsere Zeit, in der wir leben.

… auch in Wuppertal

Der Referent lädt Sie zu einem Meinungsaustausch ein, um
auszuloten, inwieweit in Wuppertal mit seinen vielfältigen
engagierten Einrichtungen und Initiativen ein solcher Wandel
bereits greifbar ist. Außerdem wird den Fragen nachgegangen:
· Was können Gelingensfaktoren für die Transformation in
Wuppertal sein?
· Wodurch zeichnen sich „Reallabore“ für den Wandel aus?
· Welche Spannungsfelder gibt es und wie wollen wir die ganz
praktisch lösen?

(Medieninfo des Drachenreiter-Kolleg)